Rundschreiben

für den Monat November 2019 – Cheschwan /Kislew 5780

Liebe Mitglieder, liebe Freunde!

Der vergangene Monat war sehr ereignisreich. Die Jom-Kippur-G*ttesdienste wurden von den Ereignissen in Halle überschattet. Dort versuchte ein bewaffneter Neonazi, während des G*ttesdienstes in die Synagoge einzudringen. Ein Blutbad unter den Gemeindemitgliedern wurde nur verhindert, weil er die Tür nicht öffnen konnte. Es ist schrecklich, dass er anschließend zwei zufällige Opfer tötete und einige Menschen verletzte. Unsere Gedanken sind bei den trauernden Angehörigen und bei den Verletzten.

Achtung:
Der Ort der Abendveranstaltung am 9. November hat sich geändert. Jetzt: Staatstheater.

Gemeindeveranstaltungen und andere Veranstaltungshinweise:

28. Oktober, Montag19:30 UhrLeo-Trepp-Lehrhaus im Karl Jaspers-Haus, Unter den Eichen 22, Oldenburg, Vortrag Prof. Dr. Malachi Hacohen, Duke University „Jacob und Esau: Jewish European History - A new Perspective“
1. November, Freitag17:30 UhrSchiur
18:30 UhrKabbalat Schabbat
2. November, Samstag10:00 UhrSchacharit Schabbat Noach
10:30 UhrJewniors
7. November, Donnerstag16:30 UhrAusstellungseröffnung zum Gedenken an das November-Pogrom von 1938 in der Landesbibliothek Oldenburg, Pferdemarkt 15
9. November, Samstag17:00 UhrMincha-Gedenkg´ttesdienst mit Jiskor
19:00 UhrHawdalah und Empfang der Gäste des christlich-ökumenischen Gedenk-G*ttesdienstes zum November-Pogrom von 1938. Ort: Staatstheater, Theaterwall 28
10. November, Sonntag15:30 UhrGemeinde-Kaddisch am Mahnmal in der Peterstraße
15. November, Freitag17:30 UhrSchiur
18:30 UhrKabbalat Schabbat
16. November, Samstag10:00 UhrSchacharit Schabbat Wajera
10:30 UhrJewniors
18. November, Montag19:30 UhrLeo-Trepp-Lehrhaus im BIS-Saal der Uni Oldenburg. Thema: “Das Islambild in den deutschen Massenmedien“, Referentin: Dr. Anne Grüne, Erfurt
23. November, Samstag10:30 UhrThorastudium zum Wochenabschnitt „Chaje Sara“ bei Tamar * zu Hause; Anmeldung via Büro.
29. November, Freitag15:00 UhrJewniors: Challa backen
17:00 Uhr !!Kabbalat Schabbat mit Jewniors
(an diesem Tag kein Schiur!)
30. November, Samstag10:00 UhrSchacharit Schabbat Toldot

Gedenken an das Pogrom vom 9./10. November 1938:
In diesem Jahr haben die Schülerinnen und Schüler der Ofenerdiek Oberschule sich mit den damaligen Geschehnissen auseinandergesetzt und verschiedene Projekte dazu durchgeführt. Am 7. November um Uhr ist die Eröffnungsveranstaltung in der Landesbibliothek Oldenburg, Pferdemarkt 15, 26121 -Oldenburg.
Am Samstag, den 9. November (Schabbat Lech L’cha) werden wir uns um 17:00 Uhr zu einem Mincha-G*ttesdienst mit Jiskor in unserer Synagoge treffen. Alle Gemeindemitglieder sind gebeten, vorab die Namen ihrer in der Shoah ums Leben gekommenen Familienmitglieder im Gemeindebüro bekannt zu geben (am besten schriftlich), damit die Namen im Jiskor-Gebet laut verlesen werden können. Um 19:00 Uhr wird unsere Rabbinerin Alina Treiger im Staatstheater öffentlich Hawdalah machen und es findet der traditionelle Empfang der Teilnehmer des christlich-ökumenischen Gedenk-G*ttesdienstes statt, bei dem Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch bei kleinen Erfrischungen besteht. Das Programm wird von Aufführungen verschiedener Ensembles aus Mateh Asher, die israelische Schwesterstadt von Oldenburg, umrahmt.
Der Erinnerungsgang am Sonntag, dem 10. November beginnt um 15:00 Uhr am Pferdemarkt. Unsere Gemeinde trifft sich zum Kaddisch um 15:30 Uhr am Mahnmal in der Peterstrasse, um dort dann Kaddisch zu sagen.

Informationen aus dem Vorstand:
Unser Beisitzer Stanislav * hat seinen beruflichen und privaten Lebensmittelpunkt in die Schweiz nach Zürich verlegt. Wir danken ihm für seine mehrjährige, zuverlässige Vorstandsarbeit und wünschen ihm auf seinem Weg viel Erfolg. Nun müssen wir als Ersatz für ihn eine neue Beisitzerin / einen neuen Beisitzer nachwählen. Wir danken Dganit *, dass sie sich mit ihren sehr speziellen und nützlichen Kompetenzen als in Israel geborene hebräische Muttersprachlerin und studierte Finanzfachfrau als Kandidatin für dieses Amt zur Verfügung stellen will. Ihr Anliegen, so wie das Anliegen des gesamten Vorstandes ist, Erwachsene der mittleren Generation zwischen 40 und 60 Jahren in das Gemeindeleben einzubinden und sie auch zu befähigen, in Zukunft Verantwortung in allen möglichen Bereichen der Gemeinde zu übernehmen, auch in der Vorstandsarbeit! Das ist wichtig, um die Zukunft der Gemeinde zu sichern. Weitere Kandidaten-Bewerbungen können mit Lebenslauf schriftlich im Gemeindebüro eingereicht werden. Wir werden die Liste der Kandidaten an der Informationstafel in der Synagoge aushängen. Merken Sie sich den 8. Dezember 2019 um 10:30 Uhr als Termin für die Mitgliederversammlung in Ihrem Kalender schon einmal vor!

Baruch Dajan haEmet:
Wir teilen mit, dass unser Gründungsmitglied Uta * am Rosch haSchana 5780, am 30. September 2019 im Alter von 83 Jahren verstorben ist. Am Mittwoch, dem 2. Oktober wurde sie auf unserem Neuen Jüdischen Friedhof an der Sandkruger Strasse beerdigt. Ihr Andenken sei zum Segen: sie hat die Gründung unserer Gemeinde aktiv unterstützt! Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens. Unser Mitgefühl gilt ihren trauernden Angehörigen.

Johrzeiten: *

Lichtzündzeiten (L) und Schabbatausgang (A) für Oldenburg :

1./2. NovemberSchabbat NoachL: 16:38 UhrA: 17:49 Uhr
8./9. NovemberSchabbat Lech L'chaL: 16:25 UhrA: 17:37 Uhr
15./16. NovemberSchabbat WajeraL: 16:14 UhrA: 17:28 Uhr
22./23. NovemberSchabbat Chajé SarahL: 16:04 UhrA: 17:21 Uhr
29./30. NovemberSchabbat ToldotL: 15:57 UhrA: 17:15 Uhr

Weitere wichtige Tage:
Rosch Chodesch Kislew ist am 28. und 29. November.

Vorstand und Rabbinat

 

* Erklärung:
Aus Datenschutzgründen werden auf der Website nicht alle Details erwähnt. Unsere Mitglieder erhalten eine Version einschließlich persönlicher Informationen.