Leo-Trepp-Lehrhaus

Botschafter der Versöhnung  – Prof. Dr. Dr. Leo Trepp

Mit dem Leo-Trepp-Lehrhaus wird die Jüdische Gemeinde zu Oldenburg ihrem letzten Landesrabbiner ein ehrendes Andenken bewahren und seine vorbildhafte, weltoffene und lehrende Tätigkeit weiterführen.

Büste vor der Synagoge Prof. Dr. Dr. Leo Trepp 04.03.1913 – 02.09.2010 Foto: Kolja Zinngrebe

Es gibt noch freie Plätze für den Besuch der Ausstellung Le’Chaim im Landesmuseum und den Vortrag am 21.06. von Prof. Dr. Carsten Wilke, Central European University, Wien zum Thema Vom Großherzogtum zum Empire: Landesrabbiner Nathan Marcus Adler und die Anfänge der modernen Orthodoxie im deutschen und britischen Judentum. Einlass zur Ausstellung ist um 18.30 Uhr, der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr. Anmeldungen bitte unter: info@jg-ol.de

Eine Teilnahme per Zoom ist möglich über: Meeting-ID: 976 5977 2439 Kenncode: Lehrhaus. Weitere Informationen und Aufzeichung der Ausstellungseröffnung finden Sie unter: https://www.youreventonline.de/JuedischesLebeninOldenburg/

321–2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland Die diesjährige Ausstellungs- und Vorlesungsreihe widmet sich dem Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. Zu jedem Vortragsabend wird kurz in eine Epoche der Geschichte eingeführt und der Vortrag stellt eine Verknüpfung mit den (aktuellen) jüdischen Lebens- und Glaubenswelten her.

LEO_TREPP_PLAKAT_2021_222

= = = = = = = = = = = = = = = = =