Home

Die Jüdische Gemeinde zu Oldenburg K.d.ö.R. wird seit etwa 30 Jahren egalitär geführt, d.h.: in allen Bereichen des Gemeindelebens können jüdische Frauen und Männer gleichberechtigt und ohne Einschränkungen teilhaben. Unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunftsland und individuell unterschiedlich ausgeprägtem jüdischen Selbstverständnis bietet die Gemeinde jüdischen Menschen aus Oldenburg und der weiteren Umgebung ein jüdisches Zuhause. Aktuell haben wir knapp 300 Mitglieder mit steigender Tendenz und einer Verjüngung der Gemeinde.

Ziel der Gemeinde ist es, auf eine moderne und auch auf wissenschaftlichen Erkenntnissen verpflichtete Weise die jüdische Tradition und Kultur zu bewahren, zu pflegen und an die kommenden Generationen weiterzugeben. Die Gemeinde ist seit ihrer Wiedergründung eine fortwährend lernende Gemeinde, die über ein gut ausgebildetes und aktives Laien-Team verfügt, jedoch gleichzeitig Wert auf rabbinische Führung legt. Unsere G“ttesdienste werden weitgehend in der traditionell bewahrten Form der Liturgie abgehalten. In der Gemeindeküche werden die Kaschrut-Regeln (die jüdischen Speisegesetze) eingehalten.

Fotos: © Kolja Zinngrebe  © Gerlinde Domininghaus

Die Jüdische Gemeinde zu Oldenburg ist unter dem Dach des Zentralrates der Juden in Deutschland dem Landesverband der jüdischen Gemeinden von Niedersachsen K.d.ö.R. angeschlossen.